Beitragsseiten

 

16.Spieltag:

 

SpVgg Rattelsdorf 2 - FC Strullendorf 2     1:4 (1:1)

SpVgg Rattelsdorf 2: Hügerich, Knoblach, Döppmann, Kraus Jos., Schneidereit, Kellner, Merkel M., Scheuring M., Weidner, Schmitt M., Kensche, Fischer (38.), Pickel (51.)

FC Strullendorf 2: Herderich M., Schubert, Bartelt T., Müller J., Stamminger, Micklin, Modabber, Mohnkorn, Ghebremichael, Steiner, Lang / Schütz Da., Müller C., Khorshidimiyanai (72.), Erhardt C. (46.), Sarnowitsch (72.)

Tore: 1:0 Schneidereit (27.), 1:1 Ghebremichael (40.), 1:2 Mohnkorn (60.), 1:3 Modabber (63.), 1:4 Khorshidimiyanai (89.)

Zuschauer: 30

Schiedsrichter: Johann Popa (FSV Phönix 1921 Buttenheim e.V.)

Spielbericht:

1.FC Strullendorf 2 erreichte einen deutlichen 4:1-Erfolg gegen SpVgg Rattelsdorf 2. Die Beobachter waren sich einig, dass SpVgg Rattelsdorf 2 als Außenseiter in das Spiel gegangen war, weshalb der Ausgang niemanden verwunderte. Das Hinspiel war eine Demonstration von 1. FC Strullendorf 2 gewesen, als man die Partie mit 6:0 für sich entschieden hatte.

Julian Schneidereit brachte SpVgg Rattelsdorf 2 in der 27. Minute in Front. Ehe der Unparteiische die Protagonisten zur Pause bat, traf Teklemichael Ghebremichael zum 1:1 zugunsten von 1. FC Strullendorf 2 (40.). Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Mit einem Wechsel – Christian Erhardt kam für Michael Stamminger – startete 1. FC Strullendorf 2 in Durchgang zwei. Mit dem Toreschießen war noch lange nicht Schluss, als Johannes Mohnkorn vor den 30 Zuschauern den dritten Treffer des Spiels für den Gast erzielte. Ali Modabber machte in der 63. Minute das 3:1 der Mannschaft von Ziegler Markus perfekt. In der 72. Minute stellte der Tabellenführer personell um: Per Doppelwechsel kamen Mehrdad Khorshidimiyanai und Marco Sarnowitsch auf den Platz und ersetzten Ghebremichael und Modabber. Khorshidimiyanai gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für 1. FC Strullendorf 2 (89.). Am Ende nahm 1. FC Strullendorf 2 bei SpVgg Rattelsdorf 2 einen Auswärtssieg mit.

Im Angriff weist SpVgg Rattelsdorf 2 deutliche Schwächen auf, was die nur 19 geschossenen Treffer eindeutig belegen. Der Gastgeber befindet sich nach der deutlichen Niederlage gegen 1. FC Strullendorf 2 weiter im Abstiegssog. Der Fünf-Spiele-Trend kommt bei SpVgg Rattelsdorf 2 etwas bescheiden daher. Lediglich drei Punkte ergatterte das Team von Stefan Weidner. SpVgg Rattelsdorf 2 musste sich nun schon elfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da SpVgg Rattelsdorf 2 insgesamt auch nur drei Siege und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster.

Die Offensive von 1. FC Strullendorf 2 in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Auch SpVgg Rattelsdorf 2 war in diesem Spiel mehrmals überfordert. Bereits 54-mal schlugen die Angreifer von 1. FC Strullendorf 2 in dieser Spielzeit zu. 1. FC Strullendorf 2 stabilisierte mit den drei Punkten die gute Ausgangsposition im Aufstiegsrennen. 1. FC Strullendorf 2 bleibt weiterhin ohne Niederlage. Bisher hat 1. FC Strullendorf 2 zwölf Siege und zwei Unentschieden auf dem Konto. Als Nächstes steht für SpVgg Rattelsdorf 2 eine Auswärtsaufgabe an.

Am Samstag (12:00 Uhr) geht es gegen SpVgg Mühlhausen 2

BFV

 

nächste Veranstaltungen

No events